Tuesday, January 24, 2012

ITismus

(v. engl. "it", "information technology"). ITismus wird von der Weltgesundheitsorganisation als eine tiefgreifende Entwicklerstörung klassifiziert. Sie wird von Ärzten, Forschern, Angehörigen und ITisten selbst als eine angelernte, unheilbare Informationsverarbeiterstörung beschrieben, die sich u.U. schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Andere Forscher und ITisten beschreiben ITismus als vom normalen humanen Betriebssystem abweichenden Informationsverarbeitungsmodus, der sich durch Schwächen in sozialer Interaktion und Kommunikation sowie durch stereotype Verhaltensweisen zeigt.
Post a Comment
There was an error in this gadget