Sunday, October 19, 2014

Kleinlichkeiten oder juristisch lesbare Schriftgrößen

Dies wird ein kleiner Blogeintrag. Sollte ich häufiger machen. Quick and dirty. Aber zum Thema: Ich bin letztlich sehr amüsiert worden, angehörig der Bemerkung einer der Juristen des Unternehmens, für das ich arbeite. Er sagte,  dass die Schriftgröße 6 juristisch lesbar sei. Natürlich ging es da um die berühmten Sternchentexte. Also, Ihr Lieben, etwas eingeschränkteren Seher dort draußen - wie ich in meiner beginnenden Altersweitsicht - strengt Euch an! Wenn Ihr behauptet, dass Ihr das Kleine nicht lesen könnt, seid Ihr mit angrenzender Wahrscheinlichkeit sicher Hypochonder. Strengt Euch an! Und jetzt kommt nicht mit der Ausrede, dass der sekundenlang eingeblendete Text des Werbespots neulich wirklich nicht lesbar war. Ist er. War er. Wird er sein. Basta. Wer nachlesen will: Hier geht es lang!

Und wieder grinse ich, ob des Versuchs der Juristen, Sprache eindeutig zu machen. Damit noch einen schön lesbaren, juristisch einwandfreien sonnigen Sonntag!
Post a Comment
There was an error in this gadget